Naturhufpflege » Gästebuch » Gästebuch 2012

Gästebuch 2012

Luise Kalka am 01.03.2013, 20:30 Uhr
Mein Pferd ging aufgrund falscher Behandlung immer wieder lahm. Damals hieß es, ihre Hufknorpelvernöcherung wäre die Ursache für ihre Lahmheit. Wir gaben viel zu lange die Verantwortung ab an den Schmied, und haben verschiedenste orthopüädische Eisen ausprobiert. Irgendwann waren alle mit ihrem Rat am Ende. Auf dieser Seite habe ich einen Denkanstoß gefunden, der mir enorm weitergeholfen hat. Ich habe angefangen meinem Pferd zuzuhören. Wir haben die Behandlung abgebrochen und den Huf erstmal nachwachsen lassen soiwe uns auf die Suche nach einem Hufpfleger begeben. Bisher hat Tara keine einziges Mal wieder gelahmt. Und: Sie hat keinen Stress beim Hufe machen! (sie ist ein Kaltblut und hatte beriets schlechte erfahrungen gemacht, als wir sie zu uns holten). Ich möchte mich ganz herzlich dafür bedanken, dass ihr hier eure Erfahrungen öffentlich macht! Ihr habt mir und vor allem meinem Pferd dadurch viel Leid erspart.
Burkhard am 01.12.2012, 08:43 Uhr
Homepage
Super tolle Homepage, sehr gute infos – Gruß aus Karnickelhausen!
Jeanette am 26.11.2012, 13:43 Uhr
Vielen lieben dank für euren txt über die "hufrollen" und die eckstreben. Wenn ich mal nachdenke bin ich mir sicher dass diese Seitdem sie immer mal leicht lahm geht zu lang sind. Mein alter Schmied hat die immer radikal gekürzt. Bei dem neuen haben sie kaum Beachtung gefunden!!! Ich weiß zwar nicht ob das wirklich das Problem ist, aber ich kann es mir gut vorstellen. Ich Rufe gleich meinen alten Schmied an und frage ob er nicht für ein Pony zum ausschneiden kommen kann. Vielen vielen dank
Oliver Nickels am 27.10.2012, 18:38 Uhr aus Elmshorn
Homepage
Vielen Dank für die wirklich sehr informativen und vor allem kompetenten Beiträge. Leider findet man im Netz nur wenig hilfreiches zu Thema Hufpflege. Respekt und Grüße aus dem Speckgürtel Hamburgs
Roswitha am 24.10.2012, 09:48 Uhr aus Schleswig Holstein
Hallo liebes gesundehufe Team,ich kann gar nicht sagen wie froh ich bin eure Seite entdeckt zu haben.Man kann es gar nicht laut genug sagen TOLL EURE SEITE IST WIRKLICH MAL KOMPETENS PUR UND AUCH DIE HANDHABUNG EINFACH SUPER HIER SIND NICHT NUR HUF PROFIS AM WERK SONDERN AUCH HOMPAGE PROFIS !!!! WIRKLICH HUT AB TOLL DAS ES EUCH GIBT !!! Habe gerade eine Oldenburgerin 15 Jahre von ihren Vordereisen holen lassen und besorge da auf Asphalt -Beton sie leider lahmt Hufschuhe und sonst Weide Auslauf Barfuß ;-) die Schuhe nicht weil ich unbedingt Reiten muss nur um etwas Spazieren zu gehen ;-)die drei schritte aus der Box durch die Diele auf den Sand muss Sie schaffen :-? dafür Schuhe ist wohl übertrieben auch wenn sie stark humpelt morgen :-( die Arme :-( aber es wird sicher bald besser, fühle mich durch euch auch ein wenig bestätigt und noch mehr motiviert.Danke ..............und Herzliche Grüße
Angelika Michels am 05.08.2012, 19:58 Uhr
Hallo Naturhufpflegeteam,
Claudia, unsere Hufbearbeiterin, meinte, ich solle doch mal über eine Erfolgsstory berichten. Und sie hat Recht! Es geht um unsere Hafi-Mix-Stute, die aufgrund Hufrollensyndrom und Hufknorpelverknöcherung seit vielen, vielen Jahren vorne mit Rundeisen lief. Nachdem sie, um ihr die Umstellung zu erleichtern, über den Winter Kunststoffeisen hatte, hat sie im April diese abgenommen bekommen und Claudia hat die Hufbearbeitung übernommen. Und dann geschah das, was ich mir überhaupt nicht vorstellen konnte. Sie läuft! Und das immer besser. Sicher es dauert seine Zeit und wir werden sicher noch lange Hufschuhe benötigen, aber ich hätte nie gedacht, dass sie mal ohne Eisen zurecht kommen könnte. Toll! Hut ab vor der Arbeit der Naturhufpfleger und ein großes Dankeschön an Claudia!!! :-)
Herzliche Grüße
Angelika
Manuela am 20.07.2012, 16:40 Uhr
Homepage
Hallo Caro,
Deine Seite ist ja inzwischen noch viel umfangreicher. Sehr schön :-)
Liebe Grüße
Manuela
Lisa Peters am 14.05.2012, 11:56 Uhr aus Stuttgart
Homepage
Hallo,
sehr schöne Erklärungen über Hufpflege!
Danke.

Herzliche Grüße
Lisa Peters von pferde.24-hs.de
Regula Beetschen am 11.01.2012, 06:30 Uhr aus Grande Prairie, Alberta Kanada
E-Mail
Wertes Naturhufpflegeteam,
Es hat mich riesieg gefreut diese Seite zu finden und festzustellen dass auch in Europa das Barefoot trimming seinen Weg gefunden hat!Ich selber trimme Pferde und der Erfolg ist immense!! Unser Mentor ist Lisa Huhn von www.equinextion.com Dort ist auch viel zu lernen ueber die immer umstrittene Mustangroll!
Keep it natural!
Mit freundlichen Gruessen
Regula Beetschen
Katharina am 07.01.2012, 15:36 Uhr
Hallo Naturhufpflegeteam!

Ich bin begeistert!!!
Leider entdecke ich diese Seite viel zu spät!
Für mein Pony ist es bereits zu spät. Ich habe mich im Juli entschieden dem Ganzen ein Ende zu bereite und habe es einschläfern lassen.
Rotation, Senkung, Hufwandablösung und drohender Hufbeindurchbruch. Und ein Schub nach dem anderen. Keine Ursache erkennbar...
Ich war am Ende und keiner konnte mir wirklich sagen, was ich machen soll.
Nachdem, was ich hier gelesen habe, hätte sie vielleicht noch eine Chance gehabt.
Viel Erfolg bei eurer weiteren Arbeit!
Katharina