Naturhufpflege » Gästebuch » Gästebuch 2013

Gästebuch 2013

Ilka Grasser am 31.08.2013, 12:09 Uhr
Hallo!

Ich möchte Euch ein Riesenlob für Eure tolle Homepage machen!
Bin gestern auf der Suche nach Infos über "Umstellung auf Barhuf" darauf gestoßen und hab alles in einem Rutsch durchgelesen. =)
Ihr habt alle Fragen, die mir gerade im Kopf herumschwirren, beantwortet!

Ich habe einen 6-jährigen Fjord-Wallach, dessen Hufe diesen Sommer wieder furchtbar ausgebrochen sind. Eisen halten nicht mehr, so geht's nicht weiter.
Unser erster Barhuf-Versuch ist leider damals vor 2 Jahren gescheitert, mangels Wissen und Geduld. Immer wieder bekomme ich zu hören, daß Fjords eben schlechte Hufe haben und es ohne Eisen eben nicht geht. Das kann's nicht sein!

Jetzt weiß ich endlich, wie warm Hufe sein dürfen (*grins*) und vieles mehr.
Leider ist von Eurem Team niemand wirklich in der Nähe, aber ich habe jemanden gefunden, der auch nach NHC arbeitet und gleichzeitig Hufschuhe anbietet. Auf ein neues!
Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg... und daß Ihr Euer Team vielleicht noch nach Süden ausdehnt. =)

Viele Grüße, Ilka
Luise Kalka am 01.03.2013, 20:30 Uhr
Mein Pferd ging aufgrund falscher Behandlung immer wieder lahm. Damals hieß es, ihre Hufknorpelvernöcherung wäre die Ursache für ihre Lahmheit. Wir gaben viel zu lange die Verantwortung ab an den Schmied, und haben verschiedenste orthopüädische Eisen ausprobiert. Irgendwann waren alle mit ihrem Rat am Ende. Auf dieser Seite habe ich einen Denkanstoß gefunden, der mir enorm weitergeholfen hat. Ich habe angefangen meinem Pferd zuzuhören. Wir haben die Behandlung abgebrochen und den Huf erstmal nachwachsen lassen soiwe uns auf die Suche nach einem Hufpfleger begeben. Bisher hat Tara keine einziges Mal wieder gelahmt. Und: Sie hat keinen Stress beim Hufe machen! (sie ist ein Kaltblut und hatte beriets schlechte erfahrungen gemacht, als wir sie zu uns holten). Ich möchte mich ganz herzlich dafür bedanken, dass ihr hier eure Erfahrungen öffentlich macht! Ihr habt mir und vor allem meinem Pferd dadurch viel Leid erspart.